Hier erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Linde Faktoren ganz einfach Kalkulationen für Ihre Rohrleitungsbau-Projekte im industriellen Anlagenbau erstellen. Eine Kalkulation besteht im Wesentlichen aus den Liefer- und Montagekosten. In diesem Beitrag geht es um die Ermittlung der Montagekosten.

Linde Faktoren als Grundlage

Das Linde-Aufmaß-System wird verwendet, um Rohrleitungsmontagen abzurechnen und den Fortschritt der Montagearbeiten zu bewerten. Um die Montagearbeiten bewerten zu können, werden diese in einzelne Aufmaßpositionen aufgegliedert. Eine umfassende Aufmaßtabelle gibt detaillierte Informationen zu jeder Aufmaßposition und listet die entsprechenden Faktoren je nach Nennweite und Wandstärke auf.

Der Preis für eine Aufmaßposition wird ermittelt, indem der entsprechende Faktor aus der Aufmaßtabelle mit einem Preis pro Faktor multipliziert wird. Der Preis für die Montage einer gesamten Rohrleitung ergibt sich durch die Summe der entsprechenden Faktoren multipliziert mit dem Faktorpreis.

Bitte beachten Sie, dass die in diesem Beispiel verwendeten Faktoren und Preise willkürlich gewählt wurden und nicht den tatsächlichen Werten entsprechen.

Im Internet gibt es verschiedene Versionen des Dokuments von 1977, welches die Linde-Faktoren enthält. Suchen Sie einfach nach „Linde Faktoren PDF“ auf Google, um es zu finden.

Grundlagen für eine Kalkulation

Eine zuverlässige Kalkulation für eine Rohrleitung erfordert eine gründliche Planung im Vorfeld, bei der eine Rohrleitungsisometrie und ein Materialauszug erstellt werden. Eine Rohrleitungsisometrie ist eine technische Zeichnung, die eine dreidimensionale Darstellung der Rohrleitung zeigt und detaillierte Informationen über Maße, Abmessungen, Materialien, Armaturen und Verbindungen enthält. Ein Materialauszug listet alle benötigten Materialien und Mengen auf, die für den Bau der Rohrleitung erforderlich sind.

Die Rohrleitungsisometrie dient als Basis für die Kalkulation

Kalkulationen auf Knopfdruck?

Möchten Sie Ihre Projekte schnell & einfach kalkulieren? Mit diesem Tool erstellen Sie professionelle Kalkulationen ganz einfach auf Knopfdruck.

Aufwand Rundnähte

Das Schweißen der Rundnähte erfordert einen hohen Zeitaufwand, welcher wiederum von der Wandstärke des Rohres abhängig ist. Sie verbinden zum Beispiel zwei Rohrenden miteinander. Die Rundnähte sind in der Isometrie entsprechend als Punkt dargestellt.

Aufwand Rohr

Die Rohrleitung muss in der Anlage verlegt werden, was ebenfalls mit Aufwand verbunden ist.

Aufwand Formstücke

Unter Formstücken versteht man gemäß der Norm DIN EN 10253-2 zum Beispiel Bögen oder T-Stücke. Diese erfordern eine gesonderte Betrachtung. Ein Bogen ist gemäß der Linde Liste ein Formstück mit 2 Enden (2N) und ein T-Stück entsprechend ein Formstück mit 3 Enden (3N).

Aufwand Armaturen

In diesem Beispiel wurde eine geflanschte einfache Armatur verbaut. Es ist zu beachten, dass es auch andere Armatur-Typen wie zum Beispiel Armaturen mit Antrieb oder Sandwich-Armaturen gibt.

Aufwand Flanschverbindungen

In dem Beispiel existieren zwei Flanschverbindungen, welche auch berücksichtigt werden müssen.

Aufsummierung der Positionen

Abschließend müssen die Gesamtfaktoren der einzelnen Aufmaß-Positionen aufsummiert werden. Diese Faktorensumme wird anschließend mit einem Faktorpreis multipliziert. Dieser kann je nach Branche stark variieren. In Summe ergeben sich 29,79 Faktoren und als Preis pro Faktor wurden 50 € netto gewählt. Es ergeben sich Montagekosten in Höhe von 1.489,50 €.

Kalkulationen auf Knopfdruck?

Möchten Sie Ihre Projekte schnell & einfach kalkulieren? Mit diesem Tool erstellen Sie professionelle Kalkulationen ganz einfach auf Knopfdruck.

Über den Autor

Laurenz Fraatz

Laurenz Fraatz

Bachelor of Engineering

„Bei Fragen einfach melden“

So erreichen Sie mich:
0281 147 975 85
Laurenz.Fraatz@Engify.de